Allgemein Freizeit Wissenswertes

5 gute Gründe, warum Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren sollten

tretwerk_winora_fahrrad

 

Seien Sie ehrlich zu sich selbst: Man nimmt in der Regel den einfachsten und bequemsten Weg, um sein Ziel auf dem schnellsten Wege zu erreichen. Das bedeutet auch, dass wir oft auch bei kürzeren Strecken auf das bequeme Auto zurückgreifen. Das hat natürlich auch Vorteile, aber die Nachteile überwiegen ganz klar: Staus ohne Ende, teure Benzinkosten, Umweltverschmutzung usw. Wir möchten Sie zum Umdenken bewegen und nennen Ihnen fünf gute Gründe, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren!

 

1. Das Fahrrad spart Geld – nicht nur für Sie selbst

Viele Gründe sind natürlich Auslegungssache, aber die Geldersparnisse kann niemand leugnen. In erster Linie wird hier jeder an die eigene Brieftasche in Form von Benzinkosten oder Parkscheinen denken. Das stimmt natürlich und ist direkt spürbar. Die Gesellschaft hat aber auch ihren Vorteil davon: Jedes Jahr werden alleine in Deutschland mehrere Milliarden Euro in die Reparatur und den Erhalt der Straßen gesteckt. Durch den Umstieg auf das Rad kann hier eine Menge Geld in einigen Bereichen eingespart werden.

 

2. Sie fördern Ihre Gesundheit

Fahrradfahren hält fit und wirkt sich natürlich positiv auf Ihre Gesundheit aus. Ihre Abwehrkräfte werden sich durch regelmäßiges Radeln stetig verbessern und auch Ihre Kondition wird spürbar steigen. Ganz nebenbei werden auch noch die verhassten Fettpölsterchen schmelzen. Laut WHO (World Health Organization) genügt es schon, fünfmal pro Woche eine halbe Stunde mit dem Rad zu fahren, um Krankheiten entgegenzuwirken.

 

3. Mit dem Fahrrad sind Sie schneller

Mit dem Fahrrad sind Sie schneller, wendiger und Ihnen stehen alle Alternativen offen. Während der Fahrer im Auto neben Ihnen an der Ampel schon den drohenden Stau hinter der nächsten Kreuzung sieht und sich auf den verkehrstechnischen Super-GAU einstellt, können Sie vorsichtig an dies allem vorbeifahren. Während den ersten Fahrten werden Sie Ihre Routen auch immer wieder optimieren, um den für Sie besten und angenehmsten Weg zu finden.

 

4. Fahrradfahrer schützen die Umwelt

Jeder kennt die Bilder von Peking: Millionen Autos im Stau, Smog in der Luft und die Sicht ist gleich Null. Hierzulande ist es natürlich noch nicht so schlimm, aber was nicht ist kann ja noch werden! Wir müssen zwangsläufig etwas für die Umwelt tun, damit wir noch lange Freude an Mutter Natur haben. Das Fahrrad erzeugt kein giftiges CO² und bringt uns dennoch schnell und zuverlässig an unsere  Ziele. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran!

 

5. Fahrradfahren baut Stress ab

In unserer heutigen Welt sind wir immer wieder Stress ausgesetzt: Wir drängen uns in überfüllte Straßenbahnen und verbringen wöchentlich mehrere Stunden in sinnlosen Staus. Wäre es da nicht schön morgens einfach aus dem Haus zu kommen, einen tiefen Atemzug frische Luft zu genießen und sich ganz stressfrei auf das Rad zu schwingen? Natürlich wäre es das. Durch die frische Luft und die körperliche Bewegung sind wir mit der Ankunft bei der Arbeit top fit und wach. Diese Form von Stressabbau wikt sich langfristig sehr positiv auf die mentale Gesundheit aus.

Gründe gibt es natürlich wie Sand am Meer. Letztlich muss sich jeder selber bewusst werden, welche Vorteile das Radfahren tatsächlich bringt. Für uns wird das Rad immer die erste Wahl sein. Haben wir Ihr Interesse für das Radfahren geweckt? Bei uns können Sie ein passendes und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Fahrrad kaufen. Wir beraten Sie jederzeit gerne und helfen Ihnen ein geeignetes Rad für Sie zu finden. Stöbern Sie in unserem Online-Shop oder kontaktieren Sie uns. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüße

Ihr Tretwerk-Team

Schreibe einen Kommentar