Wissenswertes

Fahrräder für Afrika

Stell Dir vor, eine Woche in Deinem Leben auf alle Transportmittel zu verzichten. Jeder Weg wäre zu Fuß zurückzulegen. Und nicht nur Du musst sprichwörtlich die Beine in die Hand nehmen, sondern auch alle anderen in Deinem Umfeld – von Freunden bis zum Postboten und der Krankenschwester – alle.

20130812_125651

 

Das Projekt “Fahrräder für Afrika” unterstützt die Menschen auf ganz besondere Weise. Die ehrenamtliche Organisation sammelt Fahrräder und Fahrradteile, um die Menschen in Afrika zu mobilisieren und Ihnen das tägliche Leben zu vereinfachen.

Gefördert durch Spendengelder transportiert die Organisation die Räder beispielsweise nach Südafrika oder Namibia und ermöglicht den Menschen dort, Strecken für die Sie zu Fuß meist stundelang unterwegs sind, in viel kürzerer Zeit zu bewältigen. Neben der Mobilität haben die Räder noch einen weiteren Nutzen. Durch die Spendengelder wird geholfen, sogenannte BECs (Bicycle Empowerment Centres) zu bauen. Die BECs bieten der Bevölkerung zusätzliche Arbeitsplätze und geben ihr die Möglichkeit, die gespendeten Räder zu erwerben, zu warten und zu reparieren.

In vielen deutschen Städten gibt es Sammelstellen an denen Ihr Euer Spendenrad oder Eure Spendenteile abgeben könnt.

Mehr Informationen erhaltet Ihr auf der offiziellen Homepage der Organisation “Fahrräder für Afrika”.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar