Tipps & Ratgeber

Lohnt es sich, ein normales Fahrrad zum E-Bike oder Pedelec umzurüsten?

fahrrad-ebike-umruesten

 

E-Bikes werden von Tag zu Tag beliebter, haben aber immer noch einen Preis, der nicht so einfach aus der „Portokasse“ bezahlt werden kann. Und daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass immer öfter die Frage aufkommt, ob nicht das alte vorhandene Fahrrad zu einem spurtstarken Pedelec umgerüstet werden kann.

Dies ist prinzipiell zwar möglich und auf den Verkaufsplattformen gibt es zu diesem Zweck zahlreiche Umrüst-Kits zu kaufen – aber Vorsicht, vor dem Kauf erst einmal tief durchatmen und sich ein bisschen mit der Problematik einer Umrüstung vertraut machen.

Tretwerk hat recherchiert und möchte dir mit diesem Artikel kurz die Problematik des Umrüstens schildern, damit du nicht aus Unkenntnis in Schwierigkeiten gerätst und dir die Fallstricke dieses Vorhabens vor Augen geführt werden.

Solltest du gerade an den Kauf eines perfekt auf dich konfigurierten E-Bikes denken, dann ist der Onlineshop nur einen Klick von dir entfernt. Bei Tretwerk findest du zu jeder Zeit die neuesten E-Bikes und das dafür bestimmte Zubehör, zu Preisen, die ihresgleichen suchen!

E-Bike-Umbau und die erforderliche Sicherheit – untrennbare Voraussetzungen!

Klar, du kannst deinen fahrbaren Untersatz mit einem entsprechenden Bausatz zu einem Pedelec umrüsten. Bedenken solltest du dabei aber, dass ein älteres Fahrrad – sagen wir mal, es hat fünf oder sechs Jahre auf dem Buckel, in dieser langen Zeit auch gealtert ist.

An Lager, Speichen, Bremsen und Bowdenzüge ist die Zeit garantiert nicht spurlos vorbeigegangen und möglicherweise sind diese wichtigen Bauteile den wesentlich höheren Belastungen aus Gewicht und Geschwindigkeit nicht mehr gewachsen oder halten die verstärkt einwirkenden Kräfte dauerhaft nicht aus.

Hinzu kommt, dass der Hersteller ein normales Rad auf Rahmenbedingungen ausgelegt hat, die ein „aufgemotztes“ E-Bike im Betrieb bei Weitem übersteigt. Im schlimmsten aller Fälle riskierst du einen Rahmenbruch oder Schäden an Lenker und Gabel und spielst mit deiner und anderer Leute Sicherheit im Straßenverkehr. Wenn du partout umrüsten willst, dann hole auf jeden Fall den Rat eines ausgewiesenen Fachbetriebes ein – alles andere ist ein unverantwortliches Vabanquespiel.

Hast du dir einmal die rechtliche Seite einer Umrüstung angeschaut?

Generell ist der Hersteller für die Verkehrssicherheit seines Produktes verantwortlich – so natürlich auch bei Fahrrädern. Der Umbau eines normalen Fahrrades zu einem E-Bike stellt einen vom Hersteller nicht autorisierten Eingriff in die Betriebserlaubnis dar und alle Haftungsansprüche einschließlich Garantie und Gewährleistung gehen verlustig.

Schlimmer noch, durch die Umrüstung wirst du rechtlich gesehen zu einem Hersteller und bist für die Verkehrssicherheit „deines“ Produktes allein voll verantwortlich. Alle unvorhergesehenen Unfälle, z. B. aufgrund von Materialermüdung oder -überlastung sind zu 100 Prozent von dir zu vertreten – mit allen rechtlichen Konsequenzen, die daraus resultieren. Dieses Risiko ist unkalkulierbar und kann dich finanziell total ruinieren – das kannst du doch wirklich nicht ernsthaft in Betracht ziehen wollen!

Was kostet eine Umrüstung – für die, die es trotzdem nicht lassen wollen:

Bevor du das Internet durchstöberst, sollte die Kosten-Nutzen-Frage im Vordergrund stehen. Original E-Bikes haben zwar immer noch einen hohen Preis, aber von Jahr zu Jahr zeichnet sich schon eine Preistendenz nach unten ab.

Ein technisch hochwertiger Umrüstsatz kostet auch nicht gerade wenig und von daher ist es allemal sinnvoll, die Finger von einem Umbau zu lassen und entweder noch ein bisschen mit dem Kauf eines „richtigen“ Pedelecs zu warten oder gleich zu einem Fachhändler deines Vertrauens zu gehen und schauen, ob es dort ein gutes Angebot für dich gibt. Tretwerk ist allemal eine gute Adresse und das Team freut sich, mit dir zusammen, das perfekte E-Bike zu finden.

Dein Vorteil: Der Onlineshop kennt keinen Feierabend und ist 24 Stunden und 7 Tage in der Woche geöffnet!  Selbstverständlich kannst du uns auch kontaktieren – eine kostenlose Beratung liefern wir inklusive. Der Kauf eines E-Bikes ist Vertrauenssache – und Tretwerk verdient dein Vertrauen!

Disclaimer:

Mit diesem redaktionellen Beitrag wollten wir einen kleinen Ratgeber rund um das Thema „Lohnt es sich, ein normales Fahrrad zum E-Bike oder Pedelec umzurüsten?“ publizieren.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar und erhebt auch nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Gerne nehmen wir deine Anregungen oder Kritik entgegen. Anruf oder Mail genügen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar